Puerta de Tierra (Ehemaliges Stadttor)

Categoría: 
Aussichtspunkte mit rundblick auf die stadt
Zona: 
Palacio de Congresos
Puerta de Tierra

Das zentrale Gewölbe, der Turm und die obere Promenade des Puerta de Tierra, die im Jahre 2013 wieder für das Publikum eröffnet wurden, sind von besonderer Bedeutung für das historische und Kulturerbe der Stadt, zusammen mit der großen Anzahl an Gebäuden und Monumenten, die die Stadt Cadiz ihren Besuchern zur Besichtigung bietet.

Das derzeitge Aussehen des Puerta de Tierra widerspiegelt die verschiedenen Bauperioden und Phasen, die seit dem wachstumsbedingten Bruch der mittelalterlichen Stadtumzäunung im 16. Jahrhundert, vergingen. An ihrer Stelle wurde eine Mauer gebaut, deren Zugangstor noch in eines der Gemälde des derzeitigen Gebäudes gesehen werden kann. Im Jahre 1574 wurde eine erste Erweiterung vorgenommen, um es durch zwei Schutzwalle zu schützen. Bis zum 18. Jahrhundert bekam das Gebäude nicht sein definitives Aussehen.
In der Mitte gelegen, als Achse der gesamten Einheit, befindet sich der niedrige Turm, unter dem sich die Zugangsöffnung befindet, umrahmt von einem Marmortor, der aus 1756 stammt. Eine Inschrift deutet auf den Bau des Tores hin. Darauf sind das königliche Wappen und das Wappen der Stadt zusammen mit einer militärischen Allegorie abgebildet. Für die Fassade, die auf die historische Altstadt zeigt, wurde von Torcuato Cayón ein elegantes Tor aus Marmor geschaffen, das als eine Art Siegesbogen aufgestellt wurde. Auf beiden Seiten befinden sich die Schutzwalle von San Roque und Santa Elena, deren Namen aus den nahe gelegenen Kapellen stammen, die im Jahre 1737 niedergerissen wurden, um die Quartiere im Inneren des militärischen Schutzgeländes zu bauen.
In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, als die Stadt über die Stadtmauern hinaus erweitert wurde, wurde der Niederriss des gesamten Komplexes erwogen, aber glücklicherweise wurde beschlossen, die Graben zu füllen und zwei große Bögen für die Durchfahrt von Fahrzeugen zu öffnen. In der mittleren Esplanade befinden sich zwei Siegessäulen aus Marmor, die San Servando und San Germán, Schützer von Cadiz, gewidmet sind und in Genua zu Beginn des 18. Jahrhunderts geschaffen wurden. Ursprünglich befanden sich diese am Hafen, um die Reisenden in der Stadt willkommen zu heißen.

Zusätzlich zu den für Besuche zur Verfügung stehenden Bereichen, wie das zentrale Gewölbe, der Turm und die obere Promenade, befindet sich in Puerta de la Tierra zudem das Lithographische Museum und Werkstatt und das Iberoamerikanische Museum der Marionetten.

Horario: 

Von Dienstag bis Sonntag von 09.30 bis 15.00 Uhr und von 17.00 bis 20.00 Uhr

Tarifas: 

Eintritt frei
 

Servicios: 
Pets not welcome
Dirección: 
Plaza de la Constitución, s/n
Teléfono: 
+34 956 288 296
Correo electrónico: 
Perfil de Facebook: 
https://es-es.facebook.com/visitcadiz
Perfil de Twitter: 
https://twitter.com/VisitCadiz

Location

Javascript is required to view this map.