Kloster Nuestra Señora de la Piedad

Categoría: 
Religiöse gebäude
Zona: 
Centro histórico
Convento de Ntra. Sra. de la Piedad

Dieses Kloster, dass der Barfüßigen Franziskanerinnen der unbefleckten Empfängnis gehört, stammt aus dem Jahre 1642, obwohl das derzeitige Aussehen Folge der zahlreichen Renovierungen, die im Jahre 1759 abgeschlossen wurden, ist.

Die Klosterräumlichkeiten sind um zwei Höfe mit viereckigem Grundriss herum gebaut, wobei jeder von ihnen aus zwei Körpern besteht, mit halbkreisförmigen Bögen, die von dorischen Marmorsäulen getragen werden.

Die Kirche ist kastenförmig gebaut, mit einem einzigen, der Fassade parallel laufendem Schiff. Der Grundriss ist rechteckig mit mehrseitigem Kopfstück. Das Schiff ist in vier Abschnitten durch nebeneinander stehenden toskanischen Pilastern geteilt. Eine besondere Sehenswürdigkeit im Außenbereich ist das kleine Portal, mit bewegten barocken Formen, deren Eingangsöffnung von nebeneinander stehenden Säulen mit Schleifenkapitell flankiert wird.

Der Hauptaltaraufsatz ist eine zeitgenössische Zusammenstellung auf der Grundlage von barocken Elementen verschiedener Herkunft. Er enthält eine Skulpturengruppe Unserer Heiligen Muttergottes des Erbarmens (Nuestra Señora de la Piedad), eine mehrfarbige Holzfigur, die gegen Ende des 17. Jahrhunderts geschaffen wurde. Auf den Seiten befinden sich die Verzückung der Heiligen Theresa und die Erscheinung des Heiligen Antonio, italienischer Herkunft, aus dem 18. Jahrhundert.

Eine der Seitentüren enthält eine Skulpturengruppe der Heiligen Familie, aus mehrfarbigem Holz, die Luisa Roldán zugeschrieben wird.

Horario: 

Sábados y domingos: 20:30h (misa)

Servicios: 
Pets not welcome
Dirección: 
Calle Montañés, s/n
Teléfono: 
+34 956 211 835

Location