Playa de la Caleta

Categoría: 
Beach
Zona: 
Barrio la Viña
Playa de la Caleta

Die größte Ansammlung von archäologischen Lagerstätten unter Wasser an der Küste von Cadiz befindet sich um den Strand von La Caleta herum, zwischen der Burg San Sebastián und der Burg Santa Catalina, was früher der natürliche Zugang aus offener See zur Bucht von Cadiz war. Diese Strecke führte durch den ehemaligen Kanal Bahía-Caleta (heute teilweise verschwunden), der zwischen dem derzeitigen Strand und dem Hafen von Cadiz verlief. Diese Meeresenge diente als natürliche Grenze zwischen der Insel Erytheia, auf der sich die Hauptstadt der phönizischen Kolonie befand, und Kotinoussa.
Die Reste, die im Museum von Cadiz ausgestellt werden und in La Caleta gefunden wurden, stammen sowohl aus zufälligen Entdeckungen, als auch aus archäologischen Suchen, und zeigen, dass die gesamte Umgebung des derzeitigen Strands La Caleta bereits zu Beginn der Kolonie verwendet wurde.
 
In den klassischen Texten wird ebenfalls über zwei sehr wichtige Tempel im Stadtbereich gesprochen: Der erste von ihnen der Göttin Astarté gewidmet, in Punta del Nao (heute ein Unterwasserriff vor der Burg Santa Catalina) und der zweite Baal Hammon oder Kronos gewidmet, der sich auf der Felseninsel, auf der heute die Burg San Sebastián steht, befindet.
 
Das Vorhandensein beider Tempel wird durch die Entdeckung einiger Stücke von ganz besonderer Bedeutung bestätigt, wie das Große Thymiaterion (Räuchergefäß aus dem 7. bis 6. Jh. v.Chr. datiert), Votivobjekte, kleine Statuen aus Terrakotta und das protoionische Volutenkapitell, unter vielen anderen Objekten mit großem historischen Wert, die im Phönizischem Saal des Museums von Cadiz gesehen werden könne.
 
Das gesamte Gebiet war zudem ein herausragender Austauschpunkt für Kaufleute, besonders lebendig und wichtig aufgrund seines Ankerplatzes. Ein natürlicher Hafen zwischen den Inseln Erytheia und Kotinoussa, an dem die phönizischen Schiffe ankamen und alle Arten von Gütern aus dem Mittelmeer nach Gadir brachten, um anschließend Rohstoffe und Produkte aus der Kolonie, insbesondere das sehr geschätzte Pökelfleisch, mitzunehmen.
Länge: 495 mts.
Breite: 50 mts.
Die durchschnittliche Auslastung: Alto
Besondere Qualität: Q Calidad, Bandera Azul de los Mares Limpios de Europa
 

Servicios: 
Promenade
Surveillance post
Health care team
Life saving team
Public address system
Containers and rubbish bins
Showers
Footbath
Adapted WC
Access walkway
Sun lounger hire
Sports area
Children’s play area on the beach
Youth leisure and educational activities
Quality Q
Blue flag
Dirección: 
Paseo Antonio Burgos, s/n
Teléfono: 
+34 956 241 001

Location

Javascript is required to view this map.