Kirche von San Agustín

Categoría: 
Religiöse gebäude
Zona: 
Plaza San Francisco
Iglesia de San Agustín

In der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts gebaut, hat die Kirche von San Agustín einen Grundriss in Form eines lateinischen Kreuzes, der sich innerhalb eines Vierecks befindet, und drei Schiffe. Das Hauptschiff hat fünf Abschnitte, die durch toskanische Pilastern getrennt werden. Auf den seitlichen Schiffen befinden sich Tribünen, die sich durch Balkone zum Hauptschiff öffnen.

In der Hauptfassade öffnet sich ein Portal aus Marmor, der von Sancho de Urdanibia im Jahre 1647 in Genua beauftragt wurde. Die Zeichnungen scheinen ein Entwurf von Alejandro Saavedra zu sein. Er besteht aus zwei Körpern, der erste aus nebeneinander gelegenen Pilastern, die mit einem gebrochenen, gebogenen Giebel abgeschlossen werden, der den zweiten Körper trägt, in dem sich mittig eine Nische befindet, die die Figur von San Agustín enthält.

Der Innenbereich der Kirche ist besonders schlicht, als Ergebnis einer eingehenden neuklassischen Renovierung, obwohl noch einige Reste der barocken Dekoration zu finden sind. Der Hauptaltaraufsatz, mit eleganten akademischen Formen, wurde im Jahre 1783 von Pedro Ángel Albisu geschaffen. Er ist aus mehrfarbigem Holz erstellt, als Marmorimitat, und auf den Seiten befinden sich Gemälde von Álvarez Enciso, die Szenen des Lebens der Santa Rita und des San Agustín zeigen, und auch Schnitzfiguren von verschiedenen Heiligen, die von Alonso Martínez im Jahre 1666 geschaffen wurden.
Hervorzuheben sind ebenfalls einige der Figuren, die sich im Inneren des Tempels befinden, wie zum Beispiel die des Christus der Bescheidenheit und Geduld (Cristo de la Humildad y la Paciencia), von Jaconto Pimentel, aus dem Jahre 1638, dessen farbliche Dekoration sehr wahrscheinlich ein Werk von Francisco de Zurbarán ist.
Von besonderer Bedeutung ist ebenfalls die Schnitzfigur des Christus des Guten Tods (Cristo de la Buena Muerte), eine Figur des gekreuzigten Jesus aus mehrfarbigem Holz, im Jahre 1649 geschaffen, um die Beerdigungskapelle der Brüder des Klosters, dem die Kirche angehörte, zu schmücken. Die perfekt studierte Anatomie und der zusammensetzenden Barocke Stil haben diese Figur zu eines der wichtigsten Werke der spanischen Bildhauerei des 17. Jahrhunderts werden lassen.
 

Horario: 

Lunes a sábados: 09:30 - 13:30h y 19:30 - fin de misa     

Servicios: 
Pets not welcome
Dirección: 
Plaza de San Agustín, nº 1
Teléfono: 
+34 956 284 551

Location