¿Qué ver?

Ver vídeo

Die Stadt Gadir ist eine der ältesten phönizischen Siedlungen des Westens. Bereits im ersten Viertel des ersten Jahrhunderts vor Christus erreichten die Phönizier aus Tyros diese Küsten und gründeten eine dauerhafte Kolonie. Es war jedoch schwer, den genauen Zeitpunkt festzulegen, bis zur Entdeckung der Überreste unter dem Puppentheater.
Die wenigen architektonischen Überreste der Phöniziersiedlungen an der ganzen Mittelmeerküste lassen die archäologische Fundstätte von Gadir zu einem unerlässlichen Ort werden, um die Lebensweise der verschwunden phönizischen Kultur zu entdecken. Die Fundstätte befindet sich am höchsten Punkt der ehemaligen Insel Erytheia, die kleinste der ehemaligen Inselgruppe von Cadiz, und sie ist zu einem wichtigen Bezugspunkt für die verschiedenen...

¿Qué ver?

  • Diese kleine Kirche, Iglesia de la Conversión de San Pablo, war Bestandteil des Aufnahmehauses (Casa de...
    Zona:
    Plaza San Antonio
  • Der Name stammt aus der kleinen Kapelle, die der Jungfrau der Rose gewidmet und auf dem Bogen gebaut worden war. Urspr...
    Zona:
    Centro histórico
  • Dieser Tempel gehörte dem Kloster der Mercedarios Descalzos, der im Jahre 1629 auf Gesuch der Herzöge von...
    Zona:
    Plaza San Antonio
  • Diese alte Herberge ist eine der typischsten unter denen, die in der Stadt erhalten geblieben sind und stammt...
    Zona:
    Plaza Catedral
  • Dieses Palast-Haus der Familie de la Rosa (Lasquetty) wurde Anfang des 18. Jahrhunderts gebaut. Eine besondere Sehensw...
    Zona:
    Plaza Catedral
  • Dieses Kloster der Franziskanerinnen der unbefleckten Empfängnis, war das erste Kloster, das in der Stadt gebaut...
    Zona:
    Plaza Catedral
  • Der Plaza de las Flores (Platz der Blumen) ist ein populärer Ort der Stadt, der sich durch die zahlreichen...
    Zona:
    Mercado
  • Diese Kapelle wurde als Hauptsitz der Alten Laienbruderschaft der Divina Pastora gebaut. Die Bauarbeiten begannen im...
    Zona:
    Barrio la Viña
  • Es handelt sich um einen halben Schutzwall, der Ende des 18. Jahrhunderts gebaut wurde, als Teil eines ehrgeizigen...
    Zona:
    Alameda Apodaca
  • Die Kirche war Bestandteil des ehemaligen Kapuzinerklosters, das im Jahre 1639 in der verschwundenen Kapelle von Santa...
    Zona:
    Caleta - Castillos
  • Situada en las cercanías del Oratorio de San Felipe Neri. A principios del siglo XX la familia Mayol reform...
    Zona:
    Diputación
  • Diese Kirche hat ihren Ursprung in einer Kapelle, die sich am gleichen Ort befand, damals als Campo de la Jara bekannt...
    Zona:
    Centro histórico
  • Das Palasthaus der Familie Mora wurde von dem Architekten Juan de la Vega entworfen und mit einem Galaball, der von K...
    Zona:
    Plaza San Antonio
  • Die derzeitige Kirche entstand aus einer alten Kapelle, die im Jahre 1653 von der Laienbrüderschaft Santo Á...
    Zona:
    Teatro Falla
  • Das Gebäude, im Jahre 1801 gebaut, ist ein Werk des Architekten José Gabarrón und hat einen...
    Zona:
    Plaza de Mina
  • Die größte Ansammlung von archäologischen Lagerstätten unter Wasser an der Küste von Cadiz...
    Zona:
    Barrio la Viña

Pages