¿Qué ver?

Ver vídeo

Die Stadt Gadir ist eine der ältesten phönizischen Siedlungen des Westens. Bereits im ersten Viertel des ersten Jahrhunderts vor Christus erreichten die Phönizier aus Tyros diese Küsten und gründeten eine dauerhafte Kolonie. Es war jedoch schwer, den genauen Zeitpunkt festzulegen, bis zur Entdeckung der Überreste unter dem Puppentheater.
Die wenigen architektonischen Überreste der Phöniziersiedlungen an der ganzen Mittelmeerküste lassen die archäologische Fundstätte von Gadir zu einem unerlässlichen Ort werden, um die Lebensweise der verschwunden phönizischen Kultur zu entdecken. Die Fundstätte befindet sich am höchsten Punkt der ehemaligen Insel Erytheia, die kleinste der ehemaligen Inselgruppe von Cadiz, und sie ist zu einem wichtigen Bezugspunkt für die verschiedenen...

¿Qué ver?

  • Das Kulturzentrum Unicaja (Centro Unicaja de Cultura – CUC) in Cadiz ist ein Ort, der mit dem Ziel geschaffen...
    Zona:
    Ayuntamiento
  • Die Sopranis-Straße (Calle Sopranis) liegt zwischen dem Plaza San Juan de Dios und dem Kloster von Santo Domingo...
    Zona:
    Ayuntamiento
  • Dieses Gebäude, derzeitiger Sitz des Historischen Archivs der Provinz, wurde auf Initiative von Herrn Manuel...
    Zona:
    Palacio de Congresos
  • Das Ausstellungssaal El Pópulo erfüllt insbesondere einen seiner Zwecke, und zwar das lokale Handwerk als...
    Zona:
    Ayuntamiento
  • Der Ursprung dieser Kirche liegt in einer Kapelle, die Mitte des 16. Jahrhunderts als Hauptsitz der Augustinernonnen...
    Zona:
    Plaza San Francisco
  • The Church of Santiago de Cádiz, located in the Plaza de la Catedral square, was the centre of the Colegio de la...
    Zona:
    Plaza Catedral
  • Das Gebäude befindet sich in der ehemaligen Kaserne von La Bomba und wurde als Ausstellungsraum der Universit...
    Zona:
    Alameda Apodaca
  • Der Saal Rivadabia (Sala Rivadavia) ist der Ort in dem die Kulturstiftung der Provinzverwaltung von Cadiz die...
    Zona:
    Centro histórico
  • Der Bau der Kirche San Lorenzo Mártir begann im Jahre 1722 dank der Unterstüztung des Bischofs Lorenzo...
    Zona:
    Mercado
  • Ursprünglich war er als Puerta de Tierra (Tor der Erde) bekannt und befand sich neben dem Stadtschloss. Wie auch...
    Zona:
    Plaza Catedral
  • Die Arbeiten dieser Kirche wurden im Jahre 1762 abgeschlossen. Zusätzlich zu ihrer künstlerischen Bedeutung...
    Zona:
    Alameda Apodaca
  • Es handelt sich hierbei um das ursprüngliche Tor namens Puerta del Mar, der zum Hafengebiet führte. Es war...
    Zona:
    Centro histórico
  • In der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts gebaut, hat die Kirche von San Agustín einen Grundriss in Form...
    Zona:
    Plaza San Francisco
  • An dieser Stelle befand sich ehemals ein kleiner Platz, der an die Kapelle Los Moriscos angrenzte, an der Ende des 16....
    Zona:
    Plaza San Antonio
  • Es wurde im Jahre 1685 von Herrn Diego de Barrios, Admiral der Flotte der Neuen Welt gebaut, und ist eines der...
    Zona:
    Plaza Catedral
  • Der Ursprung dieser Kirche ist mit dem Kapuzinerorden verbunden, konkret gesagt, mit den öffentlichen Rosenkr...
    Zona:
    Barrio la Viña

Pages